Top-Themen für Unternehmer

KFW-Förderkredite

Wer für seine Existenzgründung einen Kredit braucht, seine Firma erweitern möchte oder ein Haus bauen, kaufen oder sanieren will, der kann von einem KfW-Förderkredit profitieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ermöglicht ihren Kunden die Realisierung ihrer Projekte und unterstützt sie finanziell beim verantwortungsbewussten Handeln. Die KfW-Kredite sind Förderdarlehen, die unter bestimmten Voraussetzungen zu günstigen Konditionen ausgezahlt werden. Erfahren Sie mehr, über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten.

Existenzgründung

Die eigenen Ideen Wirklichkeit werden zu lassen, ist ein schönes und spannendes Unterfangen. Die KfW unterstützt Existenzgründer und Unternehmer bei einer Neugründung, der Übernahme der Firma als Nachfolger oder bei Erweiterung des Unternehmens innerhalb der ersten drei Jahre. Um die staatlichen Fördermittel zu erhalten, ist ein Antrag bei Ihrer Bank die erste Voraussetzung. Oft entscheidet sich bereits beim ersten Treffen, ob und in welcher Form Ihr Bankberater Sie unterstützen kann. Eine gute und gründliche Vorbereitung auf das Bankgespräch ist zu empfehlen.

Tipps zur Vorbereitung

  • Gesprächstermin frühzeitig vereinbaren: Erkundigen Sie sich noch vor dem Termin, welche Unterlagen Sie zum Termin mitbringen sollen.
  • Gut vorbereitet ist halb gewonnen: Gehen Sie grundlegende Fragen durch, die der Bankberater Ihnen stellen könnte und analysieren Sie Ihr Vorhaben sowie den entsprechenden Markt.
  • Bleiben Sie souverän und selbstsicher: Lassen Sie sich durch kritische Fragen nicht aus der Ruhe bringen. Stehen Sie hinter Ihrer Idee.
  • Sprechen Sie öffentliche Fördermittel an: Behalten Sie Ihr Ziel im Auge und fragen Sie konkret nach Fördermitteln. Ihr Bankberater berät Sie gerne.
  • Sicherheiten für einen Kredit: Überlegen Sie, welche Sicherheiten Sie der Bank für die Vergabe des Kredites anbieten können. Berücksichtigen Sie, dass Ihnen Reserven für Notfälle bleiben sollten.
  • Halten Sie die Fristen ein

Die unterschiedlichen KfW-Darlehen für Gründer und Unternehmer

  • KfW-Gründerkredit - Startgeld: Kredit für Existenzgründer bis maximal 100.000 Euro.
  • KfW-Gründerkredit - Universell: Kredit für Existenzgründer und Unternehmer bis maximal 10 Millionen Euro.
  • ERP Kapital für Gründung: Für Existenzgründer und Unternehmer zur Stärkung der Eigenkapitalbasis bis maximal 500.000 Euro.
  • ERP-Regionalförderprogramm: Für Existenzgründer, Unternehmensnachfolger und Unternehmen in deutschen Regionalfördergebieten bis maximal 3 Millionen Euro.
  • KfW-Unternehmerkredit: Kredit für mittelständische Unternehmen und Freiberufler.

Auf der nächsten Seite:
- ERP-Gründerkredit - StartGeld
- ERP-Gründerkredit - Universell
- ERP-Kapital für Gründung
- ERP-Regionalförderprogramm
- KfW-Unternehmerkredit

redaktionell verantwortlich: mittelstanddirekt