Scamming

Scamming (dt. Vorschussbetrug) wird immer häufiger praktiziert. Millionengewinne, Erbschaften, lukrative Jobs oder die große Liebe - die Internet-Gauner locken per E-Mail oder Chat. Deren primäre Ziel ist es, die gutgläubigen Opfer um ihr Geld zu erleichtern.

Es gibt viele verschiedene Formen des Scamming. Am weitesten verbreitet ist das sogenannte "Romance-Scamming", eine Betrugsmasche, die zum Beispiel auf Dating-Portalen oder in Chat-Foren angewendet wird.

Aber auch der Betrug mit dem Traumjob oder tollen Wohnungsangeboten kommt hier zum Tragen.

Der Trick ist immer der gleiche: Bevor das "Versprechen" (Gewinn, Provision, Hochzeit etc.) engelöst wird, werden die Opfer zu einer Vorauszahlung gedrängt, zum Beispiel für entstandene Spesen, Flugtickets o.ä. Die Leistung bleibt jedoch aus. Manchmal werden die Opfer auch zur Herausgabe von Bank- oder Zugangsdaten, der Unterzeichnung von Dokumenten, Geldtransfers oder Einlösung ausländischer Schecks aufgefordert.

Seien Sie daher bitte stets misstrauisch bei ungewöhnlichen Angeboten oder Kontaktaufnahmen.