Ein Abschluss als Lohn für alle Mühen

Michelstadt, 13.7.2016

Endlich hat die Plackerei ein Ende: Um sich weiterzubilden, haben sechs junge Mitarbeiter der Volksbank Odenwald in den vergangenen Monaten regelmäßig samstags gebüffelt. Die Abschlussprüfung zum Bankbetriebswirt haben Alexander Volk (27), Lena Knapp (26), Matthias Erdbrink (27), Christopher Antoni (28), Christina Girschick (26) und Daniel Markert (23) nun bestanden. Lohn für all die Mühen ist der Abschluss zum Bankbetriebswirt. Für diesen Erfolg ehrte die Volksbank Odenwald ihren Nachwuchs mit einer Feierstunde.

Alle Sechs sind ureigene Volksbank-Gewächse und haben ihre Karrieren jeweils mit der Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen. Aufgrund ihrer guten Leistungen sind alle anschließend übernommen worden. Alexander Volk arbeitete zuletzt als Kundenberater in Höchst. In seiner Freizeit ist der  27-Jährige aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr Finkenbach, einem Ortsteil seiner Heimatgemeinde Rothenberg, und engagiert sich dort als stellvertretender Jugend- und Kassenwart.

Auch die Michelstädterin Lena Knapp hat als Kundenberaterin in Höchst gearbeitet, seit zwei Jahren wirkt sie jedoch in der Geschäftsstelle in Breuberg-Sandbach. In ihrer Freizeit liest die 26-Jährige am liebsten Romane und Krimis.

Christina Girschick lebt im Mühltaler Ortsteil Nieder-Beerbach und arbeitet in Niedernhausen (Fischbachtal) als Kundenberaterin. Zudem wird die 26-Jährige als Springer im Marktbereich Nord eingesetzt. Christina Girschick ist musikalisch, spielt Klavier und begleitet als Organistin Gottesdienste. Außerdem trainiert sie Karate in Groß-Bieberau.

Nach dem Ende seiner Ausbildung war Matthias Erdbrink zunächst als Springer im Marktbereich Nord beschäftigt. Seit März 2012 ist der 27-Jährige Privatkundenberater für junge Kunden. Ausgleich findet der frisch gebackene Bankbetriebswirt aus Reichelsheim im Sport: Matthias Erdbrink klettert und wandert regelmäßig, geht außerdem im Sommer schwimmen und im Winter Ski fahren.

Für alle Sportarten im Freien ist auch Christopher Antoni zu haben, zudem betreibt er Kraftsport. Nach der Ausbildung beriet er Kunden in der Erbacher Geschäftsstelle Neckarstraße, seit November 2015 ist Christopher Antoni Privatkundenberater in Bad König. Er ist 28 Jahre alt und lebt im bayerischen Weilbach. 

Daniel Marckert begann seine Karriere nach der Ausbildung als Springer für den Markt Süd, ist seit 2013 Kundenberater in der Geschäftsstelle Groß-Zimmern und ab 2014 dort Kundenberater für junge Kunden. Daniel Marckert wohnt im Groß-Umstädter Ortsteil Raibach, ist 23 Jahre alt und spielt in seiner Freizeit Vereinsfußball in Nieder-Klingen, einem Ortsteil der Gemeinde Otzberg.

Über ihre Prüfung zum Bankbetriebswirt freuen sich Alexander Volk (3.v.l.), Lena Knapp, Christopher Antoni, Christina Girschick und Matthias Erdbrink mit den Vorständen der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg, Herrn Dr. Hans-Martin Blättner (links), Herrn Hans-Werner Braun sowie dem Vorstandssprecher der Volksbank Odenwald, Herrn Ralf Magerkurth (rechts).

Bild: Monika Glaser / Volksbank Odenwald