Expertenrunde für Steuerberater

Volksbank Odenwald lud nach Reinheim ein

Reinheim 06.10.2016

Ein Magnet war erneut das Business-Frühstück, zu dem die Volksbank Odenwald die Steuerberater nach Reinheim eingeladen hatte. 

Ralf Magerkurth, Vorstandssprecher der Volksbank Odenwald, konnte hierbei mehr als 65 Steuerberater aus der Region begrüßen. 

Nicht zuletzt auf Grund der sehr guten Kritiken in den Vorjahren war erneut Prof. Dr. Eberhard Schlarb als Referent für die Veranstaltung engagiert worden. Vor dessen Ausführungen informierte Mathias Hirt, Firmenkundenberater der R+V Allgemeine Versicherung AG, über Auswirkungen des neuen Insolvenzrechtes im Bezug auf das Lastschriftverfahren und zeigte mögliche Lösungsansätze auf. Im Mittelpunkt der anschließenden Ausführungen von Prof. Dr. Schlarb standen die aktuellen Entwicklungen bei der Besteuerung der Unternehmen sowie der Unternehmer. Insbesondere über die Auswirkungen der Erbschaftsteuerreform 2016 für Unternehmen, zu der der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat erst vor wenigen Tagen einen Kompromiss ausgehandelt hatte, standen im Fokus des Referenten. Er zeigte hierbei auf, welche Risiken und Probleme bei Vermögensübertragungen von Unternehmern bestehen und welche Auswirkungen diese nach bisherigem sowie nach künftigem Recht zur Folge haben werden. 

Die Diskussionen sowie die Rückmeldungen am Ende des Vormittags zeigten, dass die Volksbank Odenwald sowohl mit dem Referenten als auch mit den Themen erneut die richtige Auswahl getroffen hatte. „Insofern ist auch für 2017 eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe geplant“, so die Schlussworte von Firmenkundenberater Udo Seidel im Rahmen seiner Schlussworte. 

Expertenrunde für Steuerberater
Zu einer Expertenrunde für Steuerberater hatte die Volksbank Odenwald eingeladen. Ralf Magerkurth (links), Vorstandssprecher der Volksbank Odenwald und Udo Seidel (rechts), Firmenkundenberater, bedankten sich beim Referenten Prof. Dr. Eberhard Schlarb für dessen sehr interessanten Vortrag.