Girls' and Boys´day bei der Volksbank Odenwald

„Toll! Einfach prima! Wir hätten nicht gedacht, dass der Berufsalltag eines Bankers so vielfältig ist!"

Michelstadt, 02.05.2017

Die Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 15 Jahren hatten bei der Volksbank Odenwald die Gelegenheit, das Spektrum von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten als Berufsstarter in der Bank kennen zu lernen. Nach einer Vorstellungsrunde zum gegenseitigen Kennenlernen waren die Schülerinnen und Schüler sehr motiviert, die verschiedenen Bereiche der Bank sowie den Berufsalltag eines Bankers kennen zu lernen. Daher wurden sie von Ausbildungsleiterin Stefanie Lenz über die Vielfalt des Bankgeschäftes und über den Ausbildungsalltag informiert. „Der Tag ist für junge Menschen eine gute Gelegenheit, erste Eindrücke von Unternehmen zu sammeln und ihre Möglichkeiten nach der Schule kennen zu lernen“, meinte Stefanie Lenz, „Mitarbeiter, Auszubildende und Studenten standen dabei für Nachfragen zur Verfügung.“ Mit Feuereifer haben die Mädchen und Jungen dabei auch nachgehakt und sich näher erkundigt. 

Girls' and Boys´day bei der Volksbank Odenwald
Die Teilnehmer des Girls' and Boys´day bei der Volksbank Odenwald wurden betreut von Ausbildungsleiterin Stefanie Lenz, Azubi Philip Sam und dem Trainer Christian Zink (hinten rechts).

Einen besonders guten Draht hatten die Schüler natürlich vor allem zu den Auszubildenden und Studenten aus den verschiedenen Lehrjahren, die den jungen Gästen die  Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten  erklärten. Auch über die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten haben die Jungs und Mädels einiges erfahren. Wer weiß, vielleicht nimmt der ein oder andere in ein paar Jahren diese Möglichkeiten selbst für sich in Anspruch.

Allerdings ist bis dahin noch sehr viel Zeit, demnächst stehen aber für viele Schüler schon die Bewerbungen für einen Praktikumsplatz an. Damit bei diesen wichtigen Schritten auch nichts schief geht, haben die Schülerinnen und Schüler wertvolle Tipps bekommen. Voller Elan kam man dann an der letzten Etappe des diesjährigen Girls' Days an: Gemeinsam mit Christian Zink, Trainer der Bank, erlebten die Mädels und Jungs einen spannenden Workshop zum Thema  „Sicheres Auftreten“. Was ist die passende Kleidung für den Beruf des Bankkaufmanns, und wie hat man sich zu verhalten? Wie verhält man sich bei einem Bewerbungsgespräch am besten und welche Dinge man doch unterlassen sollte.

Zusammenfassend also eine großartige Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler, die sicher positive Impulse für spätere Berufsentscheidungen erhalten haben.