Ein Tischkicker für die Beerfelder Grundschüler

Stiftung der Volksbank Odenwald finanziert Spielgerät

Beerfelden, 7.8.2014

Einen Tischkicker für die Schüler: Das wünschte sich das Lehrerkollegium der Grundschule in der Stried in Beerfelden. Täglich nehmen dort bis zu 60 Kinder an der Mittagsbetreuung teil, außerdem – so die Vorstellung des Schulteams – könne der Kicker auch in den Pausen und während der Ferienbetreuung von den Kindern genutzt werden. Nur, solch ein Tischkicker ist nicht ganz billig. Erst recht nicht, wenn er „grundschultauglich“ sein soll – also stabil genug, auch mal raueren Umgang durch die Kinder unbeschadet zu überstehen, dabei aber gleichzeitig besonders sicher in der Benutzung.

So wandte sich die Schule mit der Bitte um Unterstützung an die Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“ der Volksbank Odenwald. Bei den dortigen Verantwortlichen stieß der Wunsch auf offenen Ohren. Die Stiftung übernahm die Kosten für die Anschaffung eines geeigneten Tischkickers in voller Höhe – ein Betrag von rund 1.050 Euro. Ein symbolischer Scheck wurde vor wenigen Tagen übergeben; der Tischkicker steht den Kindern bereits zur Verfügung.

Einen symbolischen Scheck übergaben Vertreter der Volksbank-Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“ vor wenigen Tagen an Kinder und Schullleitung der Beerfelder Grundschule in der Stried. Mit finanzieller Unterstützung der Stiftung schaffte die Schule einen Tischkicker an.

Mit den Schülern freuten sich Elke Dahmen (Schulleiterin), Jochen Allmann (Stiftungsvorstand), Rainer Eckert (Vorstandssprecher Volksbank Odenwald eG und Stiftungsvorstand), Harald Bechtold (Geschäftsstellenleiter Beerfelden), Chris Poffo (Geschäftsführer Stiftung) und Heike Hesse (Konrektorin).

Bild: Volksbank Odenwald eG