Damit die Kinder sich prächtig entwickeln

Stiftung unterstützt den städtischen Kindergärten Michelstadt mit 950 Euro beim Kauf einer Beschallungsanlage

Michelstadt, 28.4.2015

Singen, Tanzen, Theater spielen: Die städtischen Kindergärten Michelstadt sind ein Ort der Freude, aber auch des Lernens – denn all diese Aktivitäten fördern die Sprachentwicklung, die motorischen Fähigkeiten und den Gemeinschaftsgeist der Kinder. Und wenn sie ihre Fähigkeiten Eltern und Freunden präsentieren können, dient das dem Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Bislang jedoch fehlte für solche Auftritte in den städtischen Einrichtungen eine  Musikanlage. Bei vielen Veranstaltungen, gerade auch interkultureller Art, stießen Kinder und Erzieher deshalb schnell an akustische Grenzen. Klar, dass die Volksbank Odenwald sich nicht lange um Hilfe bitten ließ. „Unsere Kinder, unsere Zukunft“, die Stiftung des Geldinstituts, spendete 950 Euro für den Kauf einer Beschallungsanlage mit Mikrofonen für Veranstaltungen und Aufführungen. Davon profitieren 370 Kinder, die nun vor Publikum zeigen können, was sie gelernt haben.
Anni Resch, die koordinierende Leiterin der Kindergärten hat kürzlich beim Kindertag  der Kulturen der Michelstädter Kindergärten die Spende offiziell von Vertretern der Volksbank entgegen genommen. Das Ziel des Tages, „Brücken bauen“ und damit Hindernisse zwischen den Kulturen überwinden, passte gut zum Anlass der Spende. Denn wie könnte man besser Brücken bauen, als mit gemeinsamen Liedern und Tänzen?

Die Spende wurde in der Stadtbücherei im Kellereihof übergeben. Der Kindertag der Kulturen wurde gemeinsam mit dem Tag des Buches gefeiert. In einem Lesemarathon hatten Vorleser aus Kindergärten, Schulen und dem öffentlichen Leben aus verschiedenen Werken vorgelesen.

Zum Bild: Die Stiftung der Volksbank Odenwald „Unsere Kinder, unserer Zukunft“  hat den städtischen Kindergärten Michelstadt 950 Euro zum Kauf einer Beschallungsanlage gespendet. Davon profitieren 370 Kinder. Darüber freuen sich neben den Kindern, Eltern und Erzieherinnen auch die Leiterin der Kindergärten, Anni Resch (Vierte von rechts),  Volksbank-Vorstand Markus Göbel (Zweiter  von rechts) und Geschäftsstellenleiter Alexander Beck (rechts) sowie die ehrenamtlichen Helfer Franz Röchner (links) und Ursula Klug (Fünfte von links).