Die Stiftung "Unsere Kinder, unsere Zukunft" übergibt eine Spende an die Albert-Schweitzer-Schule in Groß-Zimmern

In vielen Unternehmen werden heutzutage Fachkräfte im technischen Bereich händeringend gesucht.

Ausbildungsbetriebe beklagen ein nachlassendes Interesse von Schulabgängern an technischen Berufen. Dem soll das Konzept „Berufsorientierung und Zukunftswerkstatt“ der Albert-Schweitzer-Schule Groß-Zimmern entgegen wirken: In entsprechenden Unterrichtseinheiten, die das Interesse an Technik wecken und fördern sollen, kommen da zu Baukästen der Reihe Fischer-Technik Robo TX Trainings Lab zum Einsatz. „Robo“ ist eine Programmiersprache mit einer grafischen Oberfläche, bei der die Befehle durch Symbole dargestellt werden. Schüler lernen diese Programmiersprache darum besonders schnell und finden Gefallen daran, dass die mit dem Baukasten konstruierten Modelle ihren Befehlen folgen. Elf programmierbare Modelle lassen sich mit dem Baukasten konstruieren – eine Herausforderung, die Spaß verspricht und das technische Verständnis fördert. Gebraucht werden von der Schule sechs RoboLab-Baukästen; doch die kosten insgesamt gut 2.000 Euro. Freuen durfte sich die Schule über eine Spende der Volksbank-Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“: Weil auch den Stiftungsverantwortlichen daran gelegen ist, das Interesse der Schüler an Technik und technischen Berufen zu wecken, finanziert die Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“ der Albert-Schweitzer-Schule die Anschaffung von drei Baukästen im Wert von zusammen 1050 Euro.

Stiftungsvorstand Ralf Magerkurth übergibt eine Spende an die Albert-Schweitzer-Schule in Groß Zimmer. Es freuten sich mit ihm Ingeborg Klages,Leiterin des Realschulzweiges, Schulleiter Helmut Buch, Tamas Toronicza, Geschäftsstellenleiter in Groß-Zimmern, Ole Plorin, Kursleiter sowie beteiligte Schüler.