Spendenübergabe an Schwimmbad Fränkisch-Crumbach

Das metallene Klettergerüst im Freibad von Fränkisch-Crumbach leistete viele Jahre gute Dienste und bereitete vielen Kindern Spaß.

Doch inzwischen ist es in die Jahre gekommen: Es entsprach nicht mehr den gültigen Sicherheitsbestimmungen, und das wurde auch vom TÜV Hessen bemängelt. Und noch schlimmer: Es gab sogar zwei Stürze – glücklicherweise beide mit glimpflichem Ausgang. So veranlasste die Gemeinde Fränkisch-Crumbach im vergangenen Jahr den Abbau des Spielgeräts durch ihren Bauhof.

Doch damit fehlte im Fränkisch-Crumbacher Freibad einfach etwas: Für die neue Saison sollte darum ein neues Spielgerät für die Kinder her. Wie andere Kommunen auch kämpft Fränkisch-Crumbach aber mit einem Haushaltsdefizit – die Anschaffungskosten von rund 3000 Euro für ein neues Kinderspielgerät sind da eine erhebliche Belastung für die kleine Gersprenzgemeinde. Auch an einem anderen Ort in der Gemeinde fehlte ein Spielgerät: Am Spielplatz am Hexenberg wurde eine Stahlschaukel benötigt. Kostenpunkt hier: Noch einmal gut 1500 Euro. Vor wenigen Tagen wurde nun im Schwimmbad Fränkisch-Crumbach eine Spende der Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“ der Volksbank Odenwald übergeben: Die Stiftung unterstützt die Gemeinde mit 1000 Euro für die neue Schaukel am Spielplatz am Hexenberg sowie mit 2000 Euro für das neue Spielgerät im Freibad.

Über die Spende der Volksbank-Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“ freuen sich bei der Spendenübergabe im Freibad von Fränkisch-Crumbach (von rechts) Rainer Eckert, Vorstandssprecher der Volksbank Odenwald, der Fränkisch-Crumbacher Bürgermeister Eric Engels, Chris Poffo von der Volksbank Odenwald sowie Kinder des Kindergartens Fränkisch-Crumbach.