Großzügige Spende für Zukunftswerkstatt

Stiftung der Volksbank Odenwald unterstützt Schule am Sportpark

Die Arbeitswelt kann so spannend sein: Computergesteuerte Maschinen gehören nicht nur in der Industrie, sondern auch längst im Handwerk zum Standard. Eigene CNC-Anwendungen erstellen, damit kleine Werkstücke herstellen und dies auf der Basis von 3-D-Simualtionen. In der Zukunftswerkstatt der Schule am Sportpark in Erbach steigen Schüler mit ausgeklügelter Fischer-Technik voll ein: Dank einer großzügigen Spende der Volksbank Odenwald-Stiftung „Unsere Kinder – unsere Zukunft“ ist das viel beachtete und beispielgebende Projekt Wirklichkeit geworden.

2840 Euro hat die Stiftung zur Anschaffung der benötigten Fischer-Technik beigesteuert. Mit Begeisterung haben bei der Präsentation die jungen Techniker unter Beweis gestellt, wie nahe sie mit ihren Konstruktionen an der Arbeitswelt sind. „Was Sie hier vorfinden, ist keine Spielerei, sondern der Nachbau der Realität“, stellte Arbeitslehrer Thorsten Wohlgemuth den geladenen Gästen aus Wirtschaft, Bildung und Politik vor. Was andernorts erst ab den neunten Klassen auf dem Plan steht, bietet die Schule am Sportpark mit der Einrichtung ihrer Technikwerkstatt zusätzlich ebenfalls mit drei Schulstunden in der Woche bereits Siebtklässlern an.

„An solchen innovativen Projekten sind wir gerne hilfreich beteiligt“, betonte Volksbank- und Stiftungsvorstand Markus Göbel bei der Übergabe der Spende. So wurde aus einer wegweisenden Idee ein großes Gemeinschaftswerk. Die Schule stellte neben dem Raum Fachkräfte zur Verfügung, die eigens in der CNC- und CAD-Technik unterwiesen wurden. So freute sich auch Schulleiterin Heidi Adam: „Um die berufliche Zukunft der Schüler, die hier mitarbeiten, muss ich mir keine Sorgen machen.“

Dank der großzügigen Spende der Volksbank-Stiftung „Unsere Kinder – unsere Zukunft“ ist die moderne Arbeitswelt mit Bausätzen der Firma Fischertechnik im Kleinformat in die Schule am Sportpark eingezogen. Bei der Spendenübergabe mit dabei waren (von links) Vorstand der Stiftung Notar Jochen Allmann, Vorstand der Stiftung und Bankvorstand Markus Göbel, Stefan Leidermann, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Erbach (Neckarstraße) und Arbeitslehrer Thorsten Wohlgemuth mit seinen Schülern.